Die NEUE ist da! ENDLICH!


Die Arbeitsgruppe "neues Flugzeug" hat ihren Job soweit erledigt. Unsere Piper PA 28-161 ist da. Ein echter Glücksgriff, denn nach viel Gedankenarbeit und Recherche konnten wir diese schöne Maschine von unserem langjährigem und sehr verdienten Mitglied Klaus H. erwerben. Die Maschine ist zwar etwas älter, aber dafür optisch und technisch fast wie neu und vor allem die Laufzeit mit nicht mal 2000 Betriebsstunden sehr gering.

Anlass genug, die Maschine im Rahmen einer kleinen Willkommensfeier auf unserem Platz zu begrüßen und die ersten Fachgespräche über die PA28 führen zu können.

Bei herrlichem Wetter wurden Würstchen und Getränke gereicht und man konnte die Segelflieger bei ihren Aktivitäten - heute auch mit Schleppflugzeug - gut beobachten.




Motorflug-Theorieprüfungen bestanden

Am Wochenende haben Christina, Torben und Volker ihre Motorflug-Theorieprüfungen abgelegt. In verschiedenen Fächern wie Meteorologie oder Menschliches Leistungsvermögen mussten sie beweisen, dass sie im Theorieunterricht aufgepasst und alles Notwendige gelernt haben.

Herzlichen Glückwunsch euch dreien zur bestandenen Theorieprüfung!

Saisonbeginn der Segelflieger

Für die Segelflieger startete am Samstag wieder die Saison. Bei bestem Wetter und viel Betrieb am Flugplatz wurden die Checkflüge durchgeführt.

Neben den Segelfliegern genossen auch die Gleitschirmflieger vom Drachen- und Gleitschirmfliegerverein Schleswig-Holstein an unserem Platz das Wetter und führten, wie die Segelflieger, Windenstarts aus.

Zu den Neumünsteraner Segelfliegern gesellte sich zur Mittagszeit auch noch ein Wahlstedter Segelflieger, der aufgrund technischer Probleme bei uns landen musste. Nach einem kurzen "Boxenstopp" und dem Ausfindigmachen und Korrigieren des Fehlers ging es dann für ihn wieder steil in den Himmel. Kurz danach kam dann eine Gruppe Segelflieger aus Kiel an, die an unserem Platz ebenfalls ihre Checkflüge durchführen wollten, da es der heimische Platz nicht zuließ.

Neben den Checkflügen konnte ein Neumünsteraner Trio die ersten Überlandsegelflüge der Windensaison durchführen und dem FSC Neumünster in der Vereinswertung in Schleswig-Holstein auf Platz 1 verhelfen.

 

 

 

 

 

 


Gleitschirmflieger im Windenschlepp                             Die Kieler Segelflieger

 

Der Wahlstedter Pilot landet

Das Neumünsteraner "DG-Trio"

Flugzeuge: vorne DG 400, dahinter links DG 808C und ganz hinten rechts DG 500/22m

Segelflug-TÜV

Am Sonntag fanden auf unserem Flugplatz die jährlichen Überprüfungen der Segelflugzeuge statt. Geprüft wurden fünf Flugzeuge und pünktlich zum Sonnenuntergang wurden die Anhänger, die bei dem Schnee auf dem Flugplatz noch schwieriger zu rangieren waren, wieder in die Halle gestellt.

Zwischen dem Schieben der Anhänger und dem Helfen bei den Prüfungen wärmten sich die Anwesenden in der Werkstatt wieder auf und tauten Finger und Füße wieder auf.

Rangieren unter erschwerten Bedingungen                                 strenger Prüferblick

Zwei ASW 20 bei der Vorbereitung auf die Prüfung

"Euro Hawk"-Drohne in Jagel?

Wie der NDR berichtet, scheinen sich die Pläne der Stationierung von Aufklärungsdrohnen in Jagel bei Schleswig in Luft aufzulösen. Die Kosten sollen laut dem Verteidigungsministerium, ähnlich wie bei manch anderen "Staatsprojekten", geradezu explodieren.

Derzeit ist ja der Luftraum ein wenig eingeengt, was sich bei einer solchen Entscheidung für uns "Freizeitflieger" durchaus positiv auswirken könnte.