Luftwerbung 5000+

Auf unserem Flugplatz Neumünster spielte sich vor kurzem etwas ab, was viele von uns bisher noch nicht gesehen haben. Es kündigte sich ein Hubschrauber SIKORSKY S-76B an, der etwa 800kg Ladung an Bord hatte. Diese Ladung sollte bei uns am Flugpatz an die lange Leine genommen werden.

Die Firma HeliJet Charter GmbH ist unter anderem spezialisiert für eine Art Luftwerbung, die man bisher noch nicht so häufig im norddeutschen Raum gesehen hat. Hier geht es um ein Skybanner mit einer Größe von bis zu 5500 m2. Man kann sich diese Dimension eigentlich erst richtig vorstellen, wenn man es live vor Ort miterlebt hat.

Und genau diese Gelegenheit hat's kürzlich direkt bei uns auf dem Flugplatz in Neumünster gegeben. Ein Banner in dieser Größenordnung wiegt circa 400kg und wird mit einem Sandsack von weiteren 400kg beschwert. Eine wirklich unglaubliche Angelegenheit.

banner

Motorflugprüfung bestanden

Ich will noch soooo viel lernen, schreibt Christina K. im Social Media Network. Kunstflug, Segeln, Nacht und IFR - und dies ist quasi nur die Seite des Hobbies ;-)

Der FSCN gratuliert Dir ganz herzlich zur bestandenen PPL Prüfung und damit zum Basisbaustein Deiner fliegerischen Zukunft. Wir wünschen Dir tolle und ereignisreiche Flüge.

So sieht übrigens eine Gewinnerin aus:


christina

Flugzeug-Pflegeaktion

Die erste große Putzaktion hat dieses Jahr Pfingsten stattgefunden. Das Wetter war flugtechnisch völlig unbrauchbar, so dass sich relativ kurzfristig einige Fliegerkollegen zu dieser Pflegeaktion getroffen haben.

Die Flugzeug-Pflegeaktion wurde von Michael M. begleitet, der stets mit Rat und Tat zur Seite stand. Wenig später gab es noch eine informative Email, die den Motorfliegern nochmals die richtige Reinigung der Haube aufgezeigt hat. Eine absolut super Sache - so wurde der Tag sinnvoll genutzt, wenngleich natürlich immer wieder der eine oder andere gelegentlich gen Himmel luscherte und auf besseres Wetter hoffte ;-)

 

Fotos der Winde, der MS und vielen Helfern.

 

 

Bestandene Motorflugprüfung

Nachdem Volker bereits im April die Theorieprüfung erfolgreich ablegen konnte, hat er heute die praktische Prüfung angehängt und diese ebenfalls bestanden. In ein paar Wochen, nachdem der Schein da ist, kann er also eigenverantwortlich Motorflugzeuge fliegen.

Herzlichen Glückwunsch zur erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung, Volker!

Alleinflug und "Windsackrettung"

Am Himmelfahrtsdonnerstag nahmen die Segelflieger den Namen des Tages wörtlich und begaben sich in die Luft. Carsten konnte an diesem Tag seinen dritten Alleinflug absolvieren, nachdem er am vergangenen Sonntag die ersten beiden Alleinflüge absolviert hatte und aufgrund eines Problems der Winde abgebrochen wurde. Wie es unter Segelfliegern üblich ist, wurde nach dem dritten Flug die übliche Zeremonie mit Klappsen auf den Allerwertesten und einem stacheligen Strauß durchgeführt.

Am selben Tag schwang sich auch Manni in die Höhe, allerdings ohne Flugzeug und dafür mit Sicherungsseil und Gurtzeug. Der Windsack wurde in den Wochen zuvor durch den Wind stark beansprucht und musste erst einmal wieder richtig eingehängt werden.