Neumünster: Flugplatzfest lockte 15 000 Fans

Dem widrigen Regenwetter zum Trotz: Rund 15 000 Menschen strömten am Wochenende zum Flugplatz am Baumschulenweg, um dort Dutzende moderne Fluggeräte und eine Reihe Oldtimer der Lüfte zu bewundern. Zu den Stars des Flugplatzfestes gehörten auch zwei Yak-52, die in den 80er-Jahren als Trainingsmaschinen für russische Jetpiloten dienten (Foto). Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, auch mit ungewöhnlichen Flugapparaten eine Platzrunde oder eine Schleife über die Stadt zu drehen.

Presseartikel