Die Saison hat begonnen

Der Flugsport-Club Neumünster e.V. hat bei hervorragendem Wetter die Saison eröffnet. Das letzte Wochenende im März war nun endlich die Belohnung für all die Wochen der reinen Theorie, der Werkstattarbeit und den vielen sonstigen Arbeiten, die eben so ausserhalb der Saison angefallen waren.

Bei leichtem Wind und dunstigem Wetter konnten wir viele Piloten bereits an diesem Wochenende auschecken und diverse Seilrissübungen durchführen. Für die vielen Zaungäste ist eine Seilrissübung schon etwas aussergewöhnliches. Unsere Piloten jedoch üben diese Situation immer wieder, damit im Bedarfsfall wirklich jeder Handgriff problemlos und routiniert sitzt - eine ganz wichtige Voraussetzung für die sichere Durchführung des Startes.


Auch die Gruppe der Milaner haben das Wetter genutzt und bildschöne Gleitschirme präsentiert. Der Verein der Gleitschirm- und Drachenflieger ist mittlerweile seit einigen Jahren bei uns auf dem Flugplatz Neumünster aktiv und setzt wahre Farbtupfer an den blauen Himmel.

Zudem waren an dem Wochenende auch die Motorflieger mit ihren beiden Maschinen in der Luft. Der Flugsport-Club Neumünster betreibt eine Piper PA28 und eine Katana DV20. Letzter wird sehr intensiv für unsere Schüler verwendet, während die Piper eine sehr schöne Reisemaschine ist.

Interessierten bieten wir übrigens gerne die Gelegenheit, sich gemeinsam mit uns in die Lüfte zu bewegen.